Das Jubläum der Skipper im Südwesten.

Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 10-jahre-rbnetz.png
Ansichten: 1
Größe: 35,0 KB
ID: 112115

Die Saison 2002 war noch viele Wochen entfernt, da beschäftigten sich einige Skipper in den Bootsvereinen am Oberrhein mit dem Thema Internet. Zum damaligen Zeitpunkt ein nicht ganz billiger Spaß und die Seiten durften nicht sehr viel Code enthalten, denn Flatrates und DSL waren noch weitgehend unbekannt. Die Auflösung und Größe der Bilder war dementsprechend gering.
Trotzdem, es gab Vereinsmitglieder denen es Freude machte etwas für ihren Verein präsentieren zu können, welches in der Theorie auch jeder im Verein, der Vereinsnachbar und der Rest der Welt sehen konnte.
Doch wie kam es zu rbnetz.de? Die Idee war, die Internetseiten der Vereine in einem Portal mit Namen „Rhein-Boot Netz“ gesammelt aufzulisten, so dass die Mitglieder der verschiedenen Vereine über einen Link auf der eigenen Vereinswebseite zunächst auf das Portal kamen. Dort fanden sie dann nach und nach immer mehr Links zu weiteren Vereinen und interessanten Webseiten. Überraschenderweise waren die Behörden dem Internet gar nicht so verschlossen und stellten bereits viele, auch für den Bootsfahrer interessante Seiten im Netz zur Verfügung. Zum Austausch der Fragen und Antworten wurde eine entsprechende Foren-Software installiert und so ging das Projekt vor Saisonbeginn in einer für damalige Verhältnisse bereits recht guten Qualität ins weltweite Netz.
Doch wo Licht ist, war auch Schatten, mancher Webmaster musste sich großer Kritik im eigenen Verein stellen, insbesondere Skipper ohne Bezug zum Computer machten Front gegen das Teufelszeug, oft ohne je eine Webseite gesehen zu haben. Ein Teufelskreis der auf manchen Webseiten bis heute eine Aktualisierung verhindert und so oftmals auch die aufgeschlossene Jugend vom Verein fernhält.
Das Rhein-Boot Netz wurde recht schnell eine erste Adresse für Skipper-Informationen zu den Flüssen im Südwesten und viele Neueinsteiger holten sich hier Rat.
Es vergingen fast 5 Jahre mit dem Pflegen der Infoseiten und netten Diskussionen im Forum, da hatte User Michael die großartige Idee zu einem ersten offiziellen Treffen der Forumsteilnehmer.
Er organisierte unweit seines Liegeplatzes in der Koblenzer Rheinlache im Januar 2007 das erste Treffen im dortigen Freibad Café. So lernten sich viele zum ersten Mal persönlich kennen und es wurden weitere Freundschaften geschlossen. Bereits Ende März 2007 folgte der nächste Skippertreff im Lampertheimer „Altrheinblick“. Diesen hatte User Werner organisiert und erstmalig hatte man auch etwas Jugend dabei.
Durch die Treffen angeregt traf man sich nun auch unterwegs, fuhr gar manche Strecke gemeinsam
und weitere Treffen folgten.
2008 wollte man verstärkt das gesammelte Wissen an neue Skipper weitergeben und für die Zukunft erhalten. Es kam die Idee einen Verein zu gründen. Nicht nur um dann einen schönen Wimpel am Boot führen zu dürfen, sondern auch und gerade, um die Gemeinschaft weiter zu stärken.
So kam es dann am 12.4.2008 zur Gründungsversammlung auf der MY Beluga am Steg in Heidenfahrt am Rhein.
Da es einen solchen überregionalen (Internet-)Verein in dieser Form wohl bisher nicht gab, dauerte es noch ein weiteres Jahr bis man im Einklang mit den zuständigen Behörden und Verbänden war, und sich fortan „Rhein-Boot Netz e.V. im ADAC“ nennen durfte.
In der Satzung hatte man sich erreichbare Ziele gesetzt, welche man in den Folgejahren sofort entschlossen anging.
Die Förderung der Jugend war eines dieser Ziele und Skipperin Uschi, alias Seerose, organisierte mit Unterstützung weiterer Mitglieder 2010 die erste Aktion unseres Vereins im Rahmen der DMYV Initiative „Kids kommt ins Boot“ an der Lahn. Auch der von ihr organisierte Schleusenkurs an der Lahn war ein voller Erfolg und gab den Teilnehmern wichtige Erfahrungen.
Neben weiteren kleineren User-Treffen gab es ein besonderes Highlight am Jahresende mit der von Werner organisierten Glühweinfahrt im Lampertheimer Altrhein und der anschließenden Feier zum Jahresausklang.
2011 übernahm der Verein die Schirmherrschaft beim 3. Skippertreffen Lahn in Bad Ems, welches sich trotz widriger Wasserstände im Rhein, einer großen Teilnehmerzahl erfreute.
Man darf gespannt sein, welche Aktionen zur Förderung des Bootssports in den nächsten Jahren stattfinden werden.
Für den Moment möchten wir euch alle herzlich einladen, mit uns gemeinsam das 10 jährige Bestehen der Webseite rbnetz.de zu feiern und die kommenden Treffen zu besuchen.
Wir bedanken uns für eure rege und zahlreiche Teilnahme im Rhein-Boot Netz in den zurückliegenden Jahren und wünschen immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.