Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Rettet die Lahn"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • dto. und ich überlege mir, die Kündigung mit einem entsprechenden Hinweis zu kommentieren. Interessiert zwar dort keinen, aber mir würde es Luft machen
    [FONT=Arial]Einmal Adler - immer Adler![/FONT]
    ein Monnemer grüßt den Rest der Welt
    Peter [CENTER]
    [URL="http://www.emotionprovence.com"]www.emotionprovence.com[/URL]

    [SIGPIC][/SIGPIC][/CENTER]

    Kommentar


    • Ich hatte das Boote Magazin 6 Jahre im Abo und vor 2 Jahren gekündigt.
      Als sie das Thema "Oberrhein Geschwindigkeitsbeschränkung" aufgenommen haben,
      hab ich letztes Jahr wieder ein Abo abgeschlossen.
      Leider werden aktuelle Themen nicht aufgegriffen oder weitergeführt.
      Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben,
      alle Küsten aus den Augen zu verlieren.

      (Andre Gide)

      Kommentar


      • Wir sind jetzt Bad Ems. Die 6 € pro Nacht gelten nur für die 4 Tage des Skippertreffens.

        Gleich in der Schleuse Lahnstein war ein großes Banner mit Hinweis aufs Treffen.

        Kommentar


        • in Dausenau und in Obernhof gibt es immer kostenfreie Liegestellen. Morgen ist in Bad Ems aber großes Konzert. Gerade Probe erlebt und empfehlenswert. Leider muss ich morgen abreisen, komme aber Anfang nächster Woche wieder.

          Kommentar


          • Auch die Sportfischer..

            Aus LokalAnzeiger 1.6.2011: "Der Bezirks-Sportfischerverband (BSV) Koblenz spricht sich mit Nachdruck gegen die geplante Abstufung der Lahn aus", so der Präsident des BSV-Koblenz in einer Presseerklärung".

            Kommentar


            • Die Lahn ist unser Leben

              Die Reform bedroht die Lahn - weg damit!



              Ist sie nicht wunderschön?



              Die Jugend braucht den Lahn Virus - Keine Macht den Drogen!



              Videos by Udo Engelskirchen
              sigpic Mit wassersportlichem Gruß Reiner

              „Wer nicht weiß, in welchen Hafen er will, für den ist kein Wind der richtige.“
              (Lucius Annaeus Seneca, römischer Philosoph, 4 v. Chr. – 65 n. Chr.)

              Kommentar


              • ....was mich nur irritiert ist die Tatsache der offensichtlichen Ignoranz des Themas bei den "Lahnern" (unsere Leute davon ausgenommen). Wir fuhren gestern von Limburg bis Bad Ems (mehr oder weniger) an der Lahn entlang. Und z.B. in Diez gab es nicht ein Protestschild o.ä. zu dem Thema. Und das hat sich in den kleinen Dörfern bis hin nach Nassau so hingezogen. Nichts! Gar nichts!!

                Wenn all diese Bemühungen nicht mal im Sande verlaufen Und dabei ist diese Lahn wirklich wunderschön - für Paddler und Biker, denn die gab es im Überfluß!!
                [FONT=Arial]Einmal Adler - immer Adler![/FONT]
                ein Monnemer grüßt den Rest der Welt
                Peter [CENTER]
                [URL="http://www.emotionprovence.com"]www.emotionprovence.com[/URL]

                [SIGPIC][/SIGPIC][/CENTER]

                Kommentar


                • Zitat von youk Beitrag anzeigen
                  ....was mich nur irritiert ist die Tatsache der offensichtlichen Ignoranz des Themas bei den "Lahnern" (unsere Leute davon ausgenommen). Wir fuhren gestern von Limburg bis Bad Ems (mehr oder weniger) an der Lahn entlang. Und z.B. in Diez gab es nicht ein Protestschild o.ä. zu dem Thema. Und das hat sich in den kleinen Dörfern bis hin nach Nassau so hingezogen. Nichts! Gar nichts!!

                  Wenn all diese Bemühungen nicht mal im Sande verlaufen Und dabei ist diese Lahn wirklich wunderschön - für Paddler und Biker, denn die gab es im Überfluß!!
                  Das wundert nicht nur Dich...


                  Wassersportliche Grüße
                  Achim

                  --------------------------------------------------------------------

                  Wunderschöner Urlaub an der Mosel bei Mosel km 115.

                  Kommentar


                  • ....da wird halt dann auch die Argumentationsdecke immer dünner!! Aber wichtig ist, daß jemand was getan hat und sich engagiert
                    [FONT=Arial]Einmal Adler - immer Adler![/FONT]
                    ein Monnemer grüßt den Rest der Welt
                    Peter [CENTER]
                    [URL="http://www.emotionprovence.com"]www.emotionprovence.com[/URL]

                    [SIGPIC][/SIGPIC][/CENTER]

                    Kommentar


                    • ... für den Lampertheimer Altrhein wird was getan.

                      Bin gerade dabei, Daten und Fakten pro Lampertheimer Altrhein zu sammeln. Die drei hier im Altrhein angesiedelten Industrieunternehmen habe ich schon im Boot. Als Fährbetrieb bin ich sowieso pro Altrhein. Die Stadt und die politischen Parteien sind informiert. Am kommenden Donnerstag ist eine erste Pressekonferenz zum Thema. Mit den für uns zuständigen Landtags- und Bundestagsabgeordneten werden zur Zeit Termine vereinbart. Einer steht schon fest, 28.08.2011.

                      Das Sommerloch in den Zeitungen kann man wunderbar mit solchen Themen füllen. Die Titelseite ist einem da sicher. Aber alles ohne Polemik, nur Fakten, Fakten, Fakten.

                      Ziel ist, bis Ende des Jahres eine für uns und den Altrhein akzeptable Lösung zu finden, egal wie die aussieht. Nur Restwasserstrasse und damit Renaturierung ist nicht, dafür werden wir hier uns einsetzen.

                      Kommentar


                      • Werner, unbedingt die WasserSport von allen Aktionen berichten. Vielleicht habe wir Glück und bekommen redaktionelle Berichte, nicht nur im DMYV Teil.

                        Christian Schneider ist für das Magazin veantwortlich.

                        redaktion@svg-wassersport.de

                        Kommentar


                        • Lahn News vom Skipperteffen

                          Man soll nicht alles Glauben was in den Zeitungen oder Briefen steht.
                          Nach Prüfung und Wichtung der Quellen kammen die Redner zu einer anderen Meinung.
                          Gisbert König erklärte den Skippern dann auch vorauf es wirklich ankommt.

                          sigpic Mit wassersportlichem Gruß Reiner

                          „Wer nicht weiß, in welchen Hafen er will, für den ist kein Wind der richtige.“
                          (Lucius Annaeus Seneca, römischer Philosoph, 4 v. Chr. – 65 n. Chr.)

                          Kommentar


                          • Zitat von youk Beitrag anzeigen
                            ....was mich nur irritiert ist die Tatsache der offensichtlichen Ignoranz des Themas bei den "Lahnern" (unsere Leute davon ausgenommen). Wir fuhren gestern von Limburg bis Bad Ems (mehr oder weniger) an der Lahn entlang. Und z.B. in Diez gab es nicht ein Protestschild o.ä. zu dem Thema. Und das hat sich in den kleinen Dörfern bis hin nach Nassau so hingezogen. Nichts! Gar nichts!!

                            Wenn all diese Bemühungen nicht mal im Sande verlaufen Und dabei ist diese Lahn wirklich wunderschön - für Paddler und Biker, denn die gab es im Überfluß!!
                            Protestschilder sind das eine, die ganzen anderen Aktionen das andere. Otto Normalverbraucher interessiert das Thema nur am Rande, aber diejenigen, die betroffen sind, sind auch sensibilisiert. Tausende Flyer und Postkarten sind verteilt, Luftballons sind unterwegs und vor allem - die zuständigen Abgeordneten, Landräte und Bürgermeister sowie fremdenverkehrsberbände u. ä. sind aufgeschreckt.
                            Natürlich gibt es immer einige, die das ganze nicht so tragisch sehen. Aber wer sowieso nicht in der Region wohnt und das Boot fahren aufgeben will, wird wenig Einsatz zeigen.

                            Kommentar


                            • Zitat von libertad Beitrag anzeigen
                              Protestschilder sind das eine, die ganzen anderen Aktionen das andere. Otto Normalverbraucher interessiert das Thema nur am Rande, aber diejenigen, die betroffen sind, sind auch sensibilisiert. Tausende Flyer und Postkarten sind verteilt, Luftballons sind unterwegs und vor allem - die zuständigen Abgeordneten, Landräte und Bürgermeister sowie fremdenverkehrsberbände u. ä. sind aufgeschreckt.
                              Natürlich gibt es immer einige, die das ganze nicht so tragisch sehen. Aber wer sowieso nicht in der Region wohnt und das Boot fahren aufgeben will, wird wenig Einsatz zeigen.
                              Da stimme ich voll zu. Die wenigsten 'Otto-Normalverbraucher' können abschätzen, welche langfristigen Folgen eine z.B. Renaturierung der Lahn hätte.
                              Ausserdem haben viele, nicht organisierte, Bootsfahrer auf der Lahn, keine Ahnung, was auf sie zukommt. Haben wir selbst, am letzten Wochenende, im Gespräch beim Schleusen mit einem Lahnlieger vom Campingplatz in Diez, wieder erlebt.
                              Gruß von der Lahn
                              Lutz :Zustimmung::Zustimmung::Zustimmung:

                              Ein Glück, dass ich an der Lahn zu Hause bin
                              und nicht am Rhein, sonst wäre ich kein Lahnschiffer,
                              sondern müsste ständig R(h)einschiffen ...

                              [CENTER]XUbuntu 14.10
                              [/CENTER]

                              [CENTER]MS-Windows ist nur was für Angsthasen ....
                              ( und FSX Flieger .-*Cool )

                              [SIZE=4][B][URL="http://www.minecraft.net"]Minecraft[/URL] ist toll !!![/B][/SIZE]
                              [/CENTER]

                              Kommentar


                              • Ein wenig muss ich schon wiedersprechen, denn es sind nicht nur die Bootsfahrer betroffen. Selbst erlebt, als ich abends beim Lagerfeuer Postkarten auf dem Campingplatz habe ausfüllen lassen (und selber frankiert und eingeworfen habe). Die Leute, insbesondere die "Nicht Bootsfahrer" sind sich der Konsequenzen gar nicht bewußt und als ich ihnen erzählt habe, was es persönlich für sie und ihr Wochenenddomizil bedeutetn wurde, da gab es einen regelrechten Rutsch. Es wurden sich noch mehr Karten besorgt (die auch in vielen Restaurants ausliegen) und auch an Freunde weiterverteilt oder für die bereits ausgefüllt und verschickt.
                                Schade nur, dass die Campingplatzbetreiber, diese Aufklärungsarbeit nicht übernehmen, oder Restaurants/Gaststätten. Da liegen die Karten einfach nur kommentarlos aus .

                                Und Ignoranten oder Vogel-Strauß- Politiker gibt es natürlich überall.
                                Ich wünsche allen: Immer eine handbreit Wasser unter dem Kiel- besser noch unter der Schraube
                                Viele Grüße Uschi

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X