Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Rettet die Lahn"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Reiner
    antwortet
    Sachstand aus Berlin???

    http://www.giessener-anzeiger.de/lokales/kreis-giessen/landkreis/11313605.htm

    Einen Kommentar schreiben:


  • karina
    antwortet
    Endlich mal eine Zahl: 52Teuro aus Schleusengebühren, von wenigen Vereinsmitgliedern bezahlt!!! Aber wie hoch sind die Einnahmen durch Verpachtung von Ufergelände für die ungezählten Stege?

    Einen Kommentar schreiben:


  • powerboat
    antwortet
    Die Lahn bleibt offen

    http://www.fnp.de/nnp/region/lokales...281157.de.html


    Quelle: www.nnp.de

    Einen Kommentar schreiben:


  • Reiner
    antwortet
    Nachfolgend eine Info vom Heinz, Quelle: SWR4RP:

    Bad Ems: Lahn bleibt schiffbar
    Die Bundeswasserstraße Lahn wird wohl vorerst schiffbar und damit für Motorsportboote befahrbar bleiben. Das sagte der Präsident des Rheinland-Pfälzischen Landesverbandes Motorbootsport, Gisbert König vor dem Hintergrund der heutigen Bundestagberatungen heute über den Verkehrshaushalt. König beruft sich auf Informationen aus Berliner Abgeordnetenkreisen und aus der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung. Die angestrebte Reform werde zwar zu Personaleinschnitten führen. Was den Unterhalt der Wasserstraßen angeht, sollen die Finanzen nicht gekürzt werden. So könne die Lahn also weiterhin ausgebaggert oder die Lahnschleusen weiterhin gewartet und repariert werden. Auch eine Privatisierung sei offenbar vorerst vom Tisch. Die Motorbootsportverbände hatten mit einer Kampagne dafür gekämpft, dass etwa die Lahn weiterhin befahrbar bleibt.
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Mein Kommentar: Bitte genau auf die Wortwahl achten!
    Genaueres werden wir wohl erst im Januar/Februar erfahren aus Berlin.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lutz
    antwortet
    Weilburger Tageblatt / 30.08.2011 :

    Niemand will die Lahn geschenkt haben

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lutz
    antwortet
    Weilburger Tageblatt / 23.08.2011 :

    Grüne gegen "Grölkanuten"

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lutz
    antwortet
    Zitat von schlawiner31 Beitrag anzeigen
    Da ist ja des Pudels Kern
    Hmmmmmmmmmmmmm ........................


    Ich habe immer gedacht,
    der Kern eines Pudels sieht
    anders aus ... ;-)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Seerose
    antwortet
    Das Thema ist noch lange nicht durch - und vom Bund hört man bislang ja gar nichts dazu.....

    Einen Kommentar schreiben:


  • schlawiner31
    antwortet
    Da ist ja des Pudels Kern

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lutz
    antwortet
    Weilburger Tageblatt / 04.08.2011 :

    Niemand will fuer die Lahn bezahlen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lutz
    antwortet
    Weilburger Tageblatt / 17.06.2011 / Lässt der Bund die Lahn los?

    http://www.mittelhessen.de/lokales/r..._Lahn_los.html

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lutz
    antwortet
    Reiner hat mich eben darauf hingewiesen,
    dass, aus rechtlichen Gründen,
    keine eingescännten Zeitungsartikel
    eingefügt werden dürfen.

    Ich tausche die Artikel dann nach und nach,
    durch die Onlineversionen aus ... :-)

    19.07. : die übrigen 3 Artikel habe ich online noch nicht gefunden ...
    Zuletzt geändert von Lutz; 19.07.2011, 12:19.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lutz
    antwortet
    Hier noch ein Link zur Suche nach "Bundeswasserstraße"
    auf 'mittelhessen.de' :

    http://www.mittelhessen.de/suche/?su...wasserstra%DFe

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lutz
    antwortet
    Weilburger Tageblatt / 17.07.2011 / Löhnberg: Lahn nicht zurückstufen

    http://www.mittelhessen.de/lokales/r...eckstufen.html
    Zuletzt geändert von Lutz; 19.07.2011, 11:22.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lutz
    antwortet
    Weilburger Tageblatt / 5.07.2011 / Vieles ist nur Panikmache

    In diesem Artikel stehen Aussagen, die sehr deutlich das Unwissen und Unverständniss
    einzelner aufzeigen, die sich aber immer wieder in Szehne setzen und damit die öffentliche Meinung zum Thema beeinflussen.
    Auch kann man hier im Moment schön sehen, wie aktuelle Themen dazu benutzt werden, auf die politische Bühne zurück zu kehren.

    http://www.mittelhessen.de/lokales/r...anikmache.html
    Zuletzt geändert von Lutz; 19.07.2011, 11:25.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X