Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

WSP Kontrolle

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • WSP Kontrolle

    Frage an die User

    Darf die WSP (Deutsch/Franz.) zur Kontrolle auf ein Boot/Schiff, also auch Berufsschiff, gehen?

    Bin gespannt auf die Antworten
    Grüße aus dem südbadischen

    Bertram

    Wer keine eigene Meinung hat kann überall ankommen - nur nie bei sich selbst.
    www.stille-wasserwege.de

  • #2
    Da die WaPo ein Teil der Landespolizei nimmt sie die Polizeiaufgaben der Länder war. Hier gibt es schon Unterschiede im Landesrecht.
    Die WaPo übt ihre hoheitlichen Aufgaben sowohl in gewässernahen Gebieten mit Streifenwagen an Land aus, als auch mit Wasserfahrzeugen unterschiedlicher Größe entsprechend dem Einsatzgebiet.
    Üblicherweise fragen die Beamten, ob sie an Bord kommen dürfen. Wird ähnlich sein wie mit der Wohnung.
    Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben,
    alle Küsten aus den Augen zu verlieren.

    (Andre Gide)

    Kommentar


    • #3
      Wenn Du sie drauf lässt ja
      Ich wünsche allen: Immer eine handbreit Wasser unter dem Kiel- besser noch unter der Schraube
      Viele Grüße Uschi

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Comet Skipper Beitrag anzeigen
        Frage an die User

        Darf die WSP (Deutsch/Franz.) zur Kontrolle auf ein Boot/Schiff, also auch Berufsschiff, gehen?

        Bin gespannt auf die Antworten
        Dürfen sie jederzeit, die überprüfen z.B. Logbuch, Ölbuch u.s.w. Haben wir letztes Jahr auf den Rhein in Höhe Karlsruhe gesehen. Die sind bei laufender Fahrt an das Berufsschiff gefahren, an Bord mit 2 Personen und das WAPO Boot hat abgedreht und die 2 Beamten nach kurzer Zeit wieder an Bord genommen.
        Schöne Grüsse
        Bruno
        Ständig verschwinden Senioren aus dem Internet nur weil sie "ALT und Entfernen" gleichzeitig drücken

        Kommentar


        • #5
          Zitat von powerboat Beitrag anzeigen
          Dürfen sie jederzeit, die überprüfen z.B. Logbuch, Ölbuch u.s.w. Haben wir letztes Jahr auf den Rhein in Höhe Karlsruhe gesehen. Die sind bei laufender Fahrt an das Berufsschiff gefahren, an Bord mit 2 Personen und das WAPO Boot hat abgedreht und die 2 Beamten nach kurzer Zeit wieder an Bord genommen.
          Sie Dürfen zwar die Bücher kontrollieren, dazu aber nicht unbedingt an Bord kommen. Dies müssen sie immer vom Schiffsführer genehmigt bekommen. Sollte er dies nicht wollen muss er allerdings mit den gesamten Unterlagen an Bord des Wasserschutzbootes kommen was für ihn eine Unterbrechung der Fahrt bedeuten würde. Daher lässt jeder Kapitän eines Berufsschiffes die Wapo an Bord.
          Gruß aus Germersheim (385,3)

          Volker
          _________________________
          und immer ne Handbreit Sprit im Tank

          Kommentar


          • #6
            Zitat von billi Beitrag anzeigen
            ... dazu aber nicht unbedingt an Bord kommen. Dies müssen sie immer vom Schiffsführer genehmigt bekommen. ...
            So kenne ich das auch.
            Meines Wissens werden Auto und Boot behandelt wie die eigene Wohnung.
            Dort müssen die Beamten auch um den Zutritt bitten.
            Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben,
            alle Küsten aus den Augen zu verlieren.

            (Andre Gide)

            Kommentar


            • #7
              Jein

              An Bord kommen dürfen sie.
              In die Wohnung, vergleichbar Wohnung an Land nicht.
              Ausser bei Gefahr in Verzug oder du erlaubst es.

              Im Prinzip kann man die auf dem Achterdeck abfertigen.
              In den Salon muss man sie nicht lassen.

              Auf Berufsschiffen lässt man sie i.d.R. ins Steuerhaus, das gilt auch nicht als Wohnung und die Papiere sind meist eh dort.

              Beim Zoll sieht die Sache anders aus, die dürfen fast alles.
              Gruss
              Robert

              Kommentar


              • #8
                Zitat von powerboat Beitrag anzeigen
                .....

                die überprüfen z.B. Logbuch, Ölbuch u.s.w.

                Bei mir nicht. Als Sportboot muss ich so etwas nicht führen.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von schimi Beitrag anzeigen
                  Bei mir nicht. Als Sportboot muss ich so etwas nicht führen.
                  So wie ich das verstanden habe, meinte Bruno auch Berufsschiffe.....
                  Bei Sportbooten schaut das anders aus, mindestens Bootspapiere und Führerschein - sofern Führerscheinpflichtig - aber es gibt noch eine ganze Mange, die auch bei Sportbooten geprüft werden kann. An Bord lassen musst Du sie natürlich nicht, aber dürfte manchmal angenehmer sein......
                  Ich wünsche allen: Immer eine handbreit Wasser unter dem Kiel- besser noch unter der Schraube
                  Viele Grüße Uschi

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Seerose Beitrag anzeigen
                    So wie ich das verstanden habe, meinte Bruno auch Berufsschiffe.....
                    Bei Sportbooten schaut das anders aus, mindestens Bootspapiere und Führerschein - sofern Führerscheinpflichtig - aber es gibt noch eine ganze Mange, die auch bei Sportbooten geprüft werden kann. An Bord lassen musst Du sie natürlich nicht, aber dürfte manchmal angenehmer sein......

                    Außer den Führerscheinen und den Bootspapieren gibt es ja nicht mehr viel was kontrolliert werden kann (Funkschein, Alkohol und eventuell der Diesel fällt mir noch ein).
                    Was soll den noch kontrolliert werden ?
                    Gruß aus Germersheim (385,3)

                    Volker
                    _________________________
                    und immer ne Handbreit Sprit im Tank

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von billi Beitrag anzeigen
                      Was soll den noch kontrolliert werden ?
                      Weicht jetzt zwar vom Ursprungsbeitrag etwas ab- aber die WaPo kann dich/uns auch an Land (WSA- Gelände, z.B. Pio) überprüfen.
                      Dann fällt mir dazu noch Fahrzeugschein, Auto-FS, Trailerpapiere usw. ein.
                      Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben,
                      alle Küsten aus den Augen zu verlieren.

                      (Andre Gide)

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Ralf Beitrag anzeigen
                        Weicht jetzt zwar vom Ursprungsbeitrag etwas ab- aber die WaPo kann dich/uns auch an Land (WSA- Gelände, z.B. Pio) überprüfen.
                        Dann fällt mir dazu noch Fahrzeugschein, Auto-FS, Trailerpapiere usw. ein.
                        klar die "Normale" Verkehrskontrolle
                        Aber auf dem Wasser würde mich interresieren was Auf SPortbooten noch kontrolliert werden soll?

                        Ich muss ja nur dabei haben:
                        Bootspapiere
                        Führerschein
                        ggf. Funkzeugniss und Zulassungsurkunde
                        dann auch Handbuch Binnenfunk (reicht elektronisch)
                        Beleuchtung könnte noch geprüft werden.
                        Gruß aus Germersheim (385,3)

                        Volker
                        _________________________
                        und immer ne Handbreit Sprit im Tank

                        Kommentar


                        • #13
                          Auf dem Rhein habe ich eine WaPo- Kontrolle bisher immer als kameradschaftlich empfunden.
                          Da wurde gelobt, dass die Kids eine Schwimmweste tragen, mal nach dem Rettungsring gefragt.
                          An Bord wollten die bisher nicht. Entweder sie waren mit dem kl. Aluboot unterwegs und man gab
                          die Papiere über Bord oder man legt am gr. WaPo- Boot an. Damals hatten sie moniert, weil ich ein
                          Regensburger Kennzeichen führte und dies sei nicht erlaubt.
                          Kurze Rückfrage über Funk klärte den Sachverhalt zu meinen Gunsten.
                          Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben,
                          alle Küsten aus den Augen zu verlieren.

                          (Andre Gide)

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich muss sagen, dass ich seit ich den Führerschein 2003 gemacht habe bisher weder kontrolliert wurde noch einen Knollen bekommen habe.
                            Mir wurde sogar mal von der Wapo über Funk die Genehmigung erteilt bei HW1 mit Vollgas von Speyer nach Germersheim zu fahren.

                            Die bisherigen Kontrollen die ich vom Hören kenne, wurden bisher auch nur die Papiere kontrolliert.

                            daher würde mich interessieren, was den noch alles kontrolliert werden könnte.
                            (meine Beleuchtung ist zwar RINA-konform aber das nötige Steuerrad/Ankersymbol für den Rhein hat es natürlich nicht)
                            Spätestens da würde ich vermutlich nacharbeiten müssen.
                            Gruß aus Germersheim (385,3)

                            Volker
                            _________________________
                            und immer ne Handbreit Sprit im Tank

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich bin bis dato zwei Mal an Land (Piohafen und Parkplatz bei der Staustufe Iffezheim) und ein Mal auf dem Wasser kontrolliert worden.

                              Sie wollten jedes Mal den Führerschein und die Zulassung sehen. Ebenfalls haben sie jedes Mal die Motoren-Nr. kontrolliert! Als Erklärung hierfür wurde mir das häufige Stehlen von Außenbordern genannt - insofern ok!

                              Dazu mussten sie, insbesondere bei der Kontrolle auf dem Wasser, an Bord. Bei der Kontrolle auf dem Wasser wurde ich auf Höhe des Hafen Karlsruhe mit dem kleinen Boot rausgewunken und an das Große - welches im Hafen lag - gelotst.
                              Herzliche Grüße vom kleinen Zauberlehrling!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X